Meilenstein für Teamplace: Über 5.000 Teams zusammen erfolgreich in der Cloud

Mittwoch, 8. Juni 2016 — Teamplace, der Cloudspeicher für Teams, hat den perfekten Austausch im Team zum Ziel. Nach zahlreichen Neuerungen hat das Startup einen großen Meilenstein geknackt, der den Gründern zeigt, dass sie mit ihrem einfachen Ansatz ein akutes Problem gelöst haben.

Knapp ein Jahr, nachdem der Berliner Dienst Teamplace in den umkämpften Markt der Cloudspeicher-Anbieter eingetreten ist, zeigt sich, dass auch in gefestigten Branchen noch Freiraum für Ideen herrscht. So konnte der Ansatz von Teamplace bisher über 5.000 Teams dabei helfen, ihre Projekte erfolgreich abzuschließen. Teamplace bietet für jeden Austausch im Team unbegrenzten Cloudspeicher kostenlos – und zwar für jedes Projekt jeweils 90 Tage lang. Wird die Nutzungsdauer nicht verlängert, so stellt Teamplace sicher, dass die Daten auch wieder aus dem Netz verschwinden. Teams, deren Projekte 90 Tage nie überschreiten, können so Teamplace dauerhaft kostenlos nutzen. Neben der kostengünstigen Verlängerung können Anwender natürlich auch ihre Dokumente sichern und jederzeit einen neuen Teamplace eröffnen. Durch dieses Prinzip gehören Speicherplatz-Sorgen der Vergangenheit an.

"Nach Anwenderfeedback wissen wir das Teamplace so unterschiedlich genutzt wird, das hätten wir uns nicht erträumen können," so Ole Raack, CEO von Teamplace. "Egal, ob Video-Spielanalysen von Sportvereinen, Zusammenarbeit von Schülern in Tablet-Klassen, Juristen, Werbe- und Digitalagenturen oder der klassische Austausch von Urlaubsbildern von Menschen, die mehr Wert auf Datenschutz legen als andere: All diese Anwendungsfälle erfüllt unsere Lösung momentan."

Teamplace hat vor allem im Jahr 2016 große technologische Neuerungen realisiert, die das jetzige Wachstum möglich gemacht haben. "Neben der Ausweitung auf weitere Sprachen und Betriebssysteme, wie kürzlich die Teamplace Apps für Windows 10 und Amazon, bescherte uns auch der Umschwung auf 100% Hosting in Deutschland viel Vertrauen unserer alten und neuen Nutzer, " so Ole Raack weiter. Zudem sei man dem Ziel, den Austausch im Team von allen Hürden zu befreien, ein großes Stück näher gekommen und freue sich nun, das 5.000 Team bei Teamplace zu begrüßen.

Pressebilder, u.a. Management-Fotos und Screenshots,  sind zu finden unter:http://press.teamplace.net/

 

Cloud Speicher: Dokumente und Kommunikation an einem Ort

Published with Prezly