Teamplace: Cloudspeicher und Kollaboration jetzt mit deutschem Serverstandort

Teamplace wird zum deutschen Cloudspeicher für Teams

Datenschutz ist eine Frage des Standorts. Deshalb profitieren jetzt weltweit alle Nutzer des Berliner Cloudspeicher-Unternehmens Teamplace vom deutschen Serverstandort und dem deutschen Datenschutz. 

Sicherheit und Privatsphäre sind die Hauptbedenken der deutschen Nutzer, wenn es um das Sichern von Daten oder Zusammenarbeit in der Cloud geht. Deshalb wählen sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen vermehrt deutsche Clouddienste, da diese das Bundesdatenschutzgesetz erfüllen. Doch nicht nur der Standort des Unternehmens, sondern auch der Standort der Server, auf denen die Daten der Nutzer gespeichert werden, spielen eine große Rolle für den Datenschutz. Stehen die Server außerhalb Deutschlands bedeutet das, dass der deutsche Datenschutz nicht vor den Zugriffen Dritter schützt. 

Teamplace hat im März 2016 die Serverstandorte in Irland und Amerika geschlossen, so dass alle Daten der Nutzer ab sofort in Deutschland (Frankfurt/Main) gespeichert werden. Der nach deutschem IT-Grundschutz von der TÜV Austria Group zertifizierte Cloud-Provider Amazon Web Services bietet dabei die Server, also die physische Infrastruktur. Das Management der Daten liegt dagegen ausschließlich bei Teamplace. Damit stellt Teamplace sicher, dass sämtliche Daten durch das Bundesdatenschutzgesetz und Verschlüsselungsmaßnahmen seitens Teamplace gesichert sind. 

"Es gibt genügend Gründe, die einen deutschen Serverstandort rechtfertigen", so Karsten Constantin, CIO Teamplace GmbH. "Allein die Aufdeckung des NSA-Skandals oder die Beendigung des Safe-Harbor-Abkommens haben uns allen gezeigt, wie es um die Datensicherheit und Privatsphäre momentan gestellt ist. Die Entscheidung für den deutschen Serverstandort fiel uns deshalb sehr leicht", so Constantin. "Wir sind stolz darauf, dass dem sicheren Austausch von Dateien und der Zusammenarbeit in der Cloud mit Teamplace nun nichts mehr im Weg steht." 

Mehr zum Thema Datenschutz bei Teamplace finden Sie unter www.teamplace.net/datenschutz

 

 

Teamplace ist für iPhones und iPads im App Store kostenlos verfügbar: https://www.teamplace.net/ios 

Eine Android-Version ist ebenfalls kostenlos im Google Play Store erhältlich: https://www.teamplace.net/android 

Die Teamplace Web-App, die jedem Webbrowser zugänglich ist, ist erreichbar unter: https://web.teamplace.net 

 

Kontakt
Sebastian Hauser Teamplace
Sebastian Hauser Teamplace
Über Teamplace

Pressebilder, u.a. Management-Fotos und Screenshots, sind zu finden unter: teamplace.prezly.com/media

Unsere Mission: Bessere Zusammenarbeit und Austausch für Teams.

Bereits in 2014 wurde mit der Entwicklung der Teamplace-Lösung begonnen – zunächst unter dem Dach der Cortado AG. Schnell wurde klar, dass die Ausgründung die effektivste Möglichkeit ist, um dieses sehr umfassende Projekt fokussiert voranzutreiben. Seit 2015 entwickeln wir nun als eigenständige GmbH in Berlin Teamplace mit über 20 Spezialisten stetig weiter, um Cloudspeicher für Teams auf allen Plattformen und immer mit den neuesten Technologien verfügbar zu machen.

Unser Ziel: Den Austausch und das Zusammenarbeiten im professionellen wie im privaten Umfeld so einfach und komfortabel wie möglich zu gestalten und dabei ein nachhaltiges Unternehmen am Standort Berlin aufzubauen.

Mehr Informationen finden Sie auf www.teamplace.net

Teamplace
Alt-Moabit 91 b