Teamplace gibt spontanen Projekten mehr Zeit

Teamplace verlängert kostenlosen Zeitraum für unbegrenzten Speicher von 30 auf 90 Tage

Das Berliner Startup Teamplace, Anbieter von unbegrenztem Cloudspeicher für Teams, verlängert den kostenlosen Nutzungszeitraum von 30 auf 90 Tage und entspricht damit dem Feedback seiner Anwender.

Ohne Bedenken schnell und einfach einen Speicherplatz für Teams zu bieten, das ist die Idee von Teamplace, einem Berliner Startup, dessen größtenteils kostenloser Dienst seit Mitte 2015 verfügbar ist. Dazu hat Teamplace alle Limitierungen in Hinblick auf Speicherplatz und Teammitglieder aufgehoben. Für jedes Teamprojekt bietet das Unternehmen kostenlosen, unbegrenzten Speicherplatz für eine unbegrenzte Anzahl von Mitgliedern für eine begrenzte Zeit. Denn viele – gerade private – Projekte dauern in der Regel nur wenige Tage oder Wochen.

„Natürlich bietet Teamplace auch den persönlichen, dauerhaften 10GB-Speicherplatz für den Nutzer kostenlos,“ so Sebastian Hauser, CMO Teamplace GmbH, „aber was Teamplace einzigartig macht, ist die Möglichkeit sofort und spontan Projekte beliebiger Größe aufzusetzen und Teammitglieder einfach über WhatsApp einzuladen.“

Teamplace Anwender können dabei mehrere Projekte parallel pflegen. Vier Wochen nach Ablauf des Zeitlimits eines jeden Projektes, werden die Inhalte vollständig gelöscht. Somit ist auch sichergestellt, dass Inhalte nicht für immer im Internet verweilen. Entscheidet sich der Anwender für die dauerhafte Nutzung, so werden 5 Euro pro Monat und Projekt fällig. Da es auch hier keine Beschränkung in Hinsicht auf die Teammitglieder gibt, ist Teamplace aktuell das günstigste und fairste Angebot für Cloudspeicher für Teams am Markt.

„Die Erfahrung unserer Anwender zeigt, dass die zeitliche Limitierung der Projekte durchaus von Vorteil ist – denn Teamplace räumt quasi von selbst auf –, 30 Tage aber gerade für größere Teams etwas knapp sind. Das hat uns veranlasst die Zeitspanne auf 90 Tage auszudehnen.“, so Hauser. „Anwender können somit die meisten Projekte vollständig kostenlos abschließen und zahlen nur für die wichtigen langfristigen Vorhaben.“

 

Teamplace ist für iPhones und iPads im App Store kostenlos verfügbar: https://www.teamplace.net/ios 

Eine Android-Version ist ebenfalls kostenlos im Google Play Store erhältlich: https://www.teamplace.net/android 

Die Teamplace Web-App, die jedem Webbrowser zugänglich ist, ist erreichbar unter: https://web.teamplace.net 

Pressebilder, u.a. Management-Fotos und Screenshots, sind zu finden unter: www.teamplace.net/Presse 

Kontakt
Sebastian Hauser Teamplace
Sebastian Hauser Teamplace
Über Teamplace

Pressebilder, u.a. Management-Fotos und Screenshots, sind zu finden unter: teamplace.prezly.com/media

Unsere Mission: Bessere Zusammenarbeit und Austausch für Teams.

Bereits in 2014 wurde mit der Entwicklung der Teamplace-Lösung begonnen – zunächst unter dem Dach der Cortado AG. Schnell wurde klar, dass die Ausgründung die effektivste Möglichkeit ist, um dieses sehr umfassende Projekt fokussiert voranzutreiben. Seit 2015 entwickeln wir nun als eigenständige GmbH in Berlin Teamplace mit über 20 Spezialisten stetig weiter, um Cloudspeicher für Teams auf allen Plattformen und immer mit den neuesten Technologien verfügbar zu machen.

Unser Ziel: Den Austausch und das Zusammenarbeiten im professionellen wie im privaten Umfeld so einfach und komfortabel wie möglich zu gestalten und dabei ein nachhaltiges Unternehmen am Standort Berlin aufzubauen.

Mehr Informationen finden Sie auf www.teamplace.net

Teamplace
Alt-Moabit 91 b